Mit ‘Sechs’ getaggte Beiträge

Kurzbeschreibung:

Das Leben, wie Frank Brenner es kennt, endet jäh vor einer Motorhaube. Seitdem ist er in den schwärzesten Abgründen gefangen. Er weiß nicht, wo er ist und er weiß nicht, was er ist.
Das Schlimmste aber sind diese Zahlen, die Bilder und die kehligen Stimmen, die unablässig in seinen Geist strömen. Bald aber ahnt er: Hier unten ist er nicht alleine.
Während Frank seinen Kampf gegen die Dunkelheit führt, tobt draußen ein ganz anderer: Der von Melanie gegen sich selbst und ihre Angst, um das Leben und die Liebe ihres Mannes Frank.
Doch das ist erst der Anfang.  Der wichtigste Kampf, der um das Leben ihrer Kinder, steht ihr noch bevor.

Und der Gegner ist tödlich, zieht eine blutige Spur durch die Stadt, noch lange bevor sich ihrer aller
Schicksale schließlich miteinander verweben.

Meine Meinung:

„Sechs“ ist ein Thriller mit Mystik-, Sci-Fi- und Horrorelementen, ein echter Pageturner und das Erstlingswerk von Niels Gerhardt. Der Autor hat sich da eine wirklich hervorragende Story ausgedacht und es immer wieder geschafft, mich zu überraschen. Ab und an passt meiner Meinung nach die Wortwahl in den Gesprächen nicht so ganz, aber das fällt nicht wirklich ins Gewicht. Zimperlich sollte man nicht sein, es wird schon das eine oder andere blutige Detail beschrieben. Und das Ende? Unglaublich gut. Ich mag ja Storys abseits des Mainstreams. Wer wirklich einmal wieder eine richtig guten Thriller mit jeder Menge falscher Fährten und spannender Wendungen lesen möchte, der muss hier zugreifen. Ich bin ganz sicher, von Niels Gerhardt werden wir in Zukunft noch mehr lesen. Und darauf freue ich mich.

Fazit: Ungewöhnlich, brutal, ein tolles Debüt. Unbedingte Leseempfehlung!

Ich vergebe 4/4 Punkten mit Sternchen.

  • Dateigröße: 380 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 393 Seiten
  • Preis: €2,99
Advertisements