Archiv für die Kategorie ‘eBooks’

 

26.04.Tödliche Wappen FINALES COVER

 

Der„Tödliche Wappen“ ist der sechste Ostfriesenkrimi aus der erfolgreichen Krimireihe um den ostfriesischen Kultkommissar. Diesmal wird die Idylle von einer grausamen Mordserie erschüttert.

Seit dem Jahr 2014 klärt Hauptkommissar Hauke Holjansen in der Ostfrieslandkrimireihe der Autorin Andrea Klier Verbrechen auf. Jetzt ist mit „Tödliche Wappen“ der sechste Band der Krimireihe erschienen. Hauptkommissar Hauke Holjansen hat sich zu einem beliebten Krimicharakter entwickelt. Regelmäßig stehen seine Fälle in den Bestsellerlisten der E-Book-Charts und jeder neue Band wird mit Ungeduld von den Fans erwartet.

Zum Inhalt von „Tödliche Wappen“:

Ostfriesland wird von einer grausamen Mordserie erschüttert: Drei Frauenleichen werden gefunden innerhalb von wenigen Tagen! An allen Tatorten wurden geheimnisvolle Wappen hinterlassen. Doch was haben diese Zeichen zu bedeuten? Bald schon gerät ein dubioser ostfriesischer Fotograf ins Visier der Fahnder. Hat er die Frauen auf dem Gewissen, um an spektakuläre Motive für seine berühmten Schreckensfotografien zu gelangen? Die hinterlassenen Zeichen führen aber auch zu weiteren Verdächtigen. Was fehlt, ist ein Motiv und eine gemeinsame Verbindung der Opfer. Hauptkommissar Hauke Holjansen und sein Kollege Sven Ohlbeck ermitteln auf Hochtouren, denn bis zum nächsten Mord scheint es nur eine Frage der Zeit …

Der Roman kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro. Mehr Informationen zu dem E-Book „Tödliche Wappen“ erhält der Leser hier:

http://www.amazon.de//dp/B01ES10HN6 und eine Leseprobe auf

https://www.weltbild.de/artikel/ebook/toedliche-wappen-ostfrieslandkrimi_21628628-1

Alle anderen Fälle der erfolgreichen Krimireihe:

■ Das letzte Ultimatum: Hauke Holjansen ermittelt – Band 5
http://www.amazon.de//dp/B018IUO48W
■ Friesische Zerstörung: Hauke Holjansen ermittelt – Band 4
http://www.amazon.de//dp/B015VH7WAW
■ Ostfriesische Rache: Hauke Holjansen ermittelt – Band 3
http://www.amazon.de/dp/B00WISCHAI
■ Die schwarze Perle: Hauke Holjansen ermittelt – Band 2
http://www.amazon.de/dp/B00T1RN5J6
■ Lazarusmorde: Hauke Holjansen ermittelt – Band 1
http://www.amazon.de/dp/B00L4K7WHY

Der Promotionstext wurde vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Advertisements

51a9SN9Wy2L._SX314_BO1,204,203,200_Klappentext:

Cold Cases – Verbrechen schlafen nicht

Gina Angelucci, die Partnerin des Münchner Kommissars Dühnfort, arbeitet in der Abteilung für Cold Cases in München: Sie löst Mordfälle, die seit Jahren nicht geklärt werden konnten. Auf die Bitte einer Mutter nimmt sie die Ermittlungen zu einem tragischen Fall wieder auf. Vor zehn Jahren verschwand die kleine Marie. Ihre Leiche wurde nie gefunden. Der Vater von Marie hat Selbstmord begangen. Hat er seiner Tochter etwas angetan? Gina ahnt, dass ihre Kollegen damals die falschen Fragen stellten. Warum sollte der Vater das Mädchen töten? Oder ist Marie noch am Leben? Gina folgt einer Spur, die zu unendlichem Leid führt …

 

 

 

Meine Meinung:

Ich mache es kurz: Dieser Krimi hat mich dermaßen gefesselt, er hat mich tatsächlich bis in die frühen Morgenstunden, und das wohlgemerkt mitten in einer Arbeitswoche, wachgehalten. Aber ich musste unbedingt wissen, was nun tatsächlich mit dem Mädchen passierte.

Inge Löhnig beschert ihrer neuen Ermittlerin Gina Angelucci einen komplexen Fall, in dessen Verlauf der Leser sehr gekonnt auf falsche Fährten geführt wird. Ich habe an diesem Krimi absolut gar nichts auszusetzen und kann ihn wirklich jedem Leser wärmstens empfehlen. An dieser Stelle verweise ich auch noch einmal gerne auf die „Dühnfort-Krimireihe“ der Autorin. Gina Angelucci spielte dort bisher auch eine Rolle. Auch diese Reihe ist absolut empfehlenswert.

Fazit: Hochspannend, vielschichtig und authentisch. Absolut lesenswert!

Buchhighlight

 

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: List Taschenbuch (15. Januar 2016)

eBook im Mobi-Format: Gedenke mein: Kriminalroman
Kauflink Taschenbuch: Gedenke mein: Kriminalroman

 

26.11das-letzte-ultimatum

Hauke Holjansen ermittelt: Ostfrieslandkrimi „Das letzte Ultimatum“ von Andrea Klier im Klarant Verlag

„Das letzte Ultimatum“ ist ein emotional aufreibender, unglaublich spannender Ostfrieslandkrimi mit überraschendem Ausgang und viel Lokalkolorit für Ostfrieslandfans.

Der ostfriesische Hauptkommissar Hauke Holjansen hat sich zu einem beliebten Krimicharakter der Autorin Andrea Klier entwickelt. Regelmäßig stehen seine Fälle in den Bestsellerlisten der E-Book-Charts. Im fünften Band der Krimireihe muss er einen harten Gegner überführen, der ihn mit einer erbarmungslosen Drohung zeitlich unter Druck setzt.

Zum Inhalt von „Das letzte Ultimatum“:

Innerhalb weniger Tage werden in Ostfriesland mehrere Frauen entführt, darunter auch die Schwester von Hauptkommissar Hauke Holjansen – Rosa war zur falschen Zeit am falschen Ort. Schnell wird klar: Es muss eine Verbindung zwischen dem Täter und Kommissar Timo Peters geben, denn unter den Entführten befinden sich verschiedene Angehörige des Polizisten.

Schon bald gibt sich der Entführer zu erkennen. Timo Peters hatte ihn hinter Gitter gebracht, doch er beteuert seine Unschuld und fordert, dass sein Fall neu aufgerollt wird. Gemeinsam mit seinen Kollegen ermittelt Hauke unter Hochdruck, viele Ungereimtheiten kommen ans Licht und Timo Peters selbst gerät unter Verdacht. Haukes Angst um seine Schwester ist unerträglich, denn der brutale Entführer hat ein tödliches Ultimatum gesetzt: Wird der wahre Täter nicht gefasst, sterben die entführten Frauen, eine nach der anderen …

In der Reihe „Hauke Holjansen ermittelt“ sind die Ostfrieslandkrimis „Lazarusmorde“ (ISBN 978-3-95573-115-1), „Die schwarze Perle“ (ISBN 978-3-95573-199-1), „Ostfriesische Rache“ (ISBN 978-3-95573-250-9) „Friesische Zerstörung“ (ISBN 978-3-95573-295-0) und jetzt auch „Das letzte Ultimatum“ (ISBN 978-3-95573-335-3) im Klarant Verlag erschienen.

Die Romane können bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von jeweils 3,99 Euro. Mehr Informationen zu dem E-Book „Das letzte Ultimatum“ erhält der Leser hier und bei Weltbild.

Alle Fälle der erfolgreichen Krimireihe:

Das letzte Ultimatum: Hauke Holjansen ermittelt – Band 5

Friesische Zerstörung: Hauke Holjansen ermittelt – Band 4

Ostfriesische Rache: Hauke Holjansen ermittelt – Band 3

Die schwarze Perle: Hauke Holjansen ermittelt – Band 2

Lazarusmorde: Hauke Holjansen ermittelt – Band 1

 

(Der Promotionstext wurde „Krimi & Co.“ vom Verlag zur Verfügung gestellt.)

MR_Cover

Neuerscheinung „Mord mit Risiken“
Ein Ostfrieslandkrimi
Von Harald H. Risius

Der dritte Krimi von Harald H. Risius aus der Reihe „Sail & Crime“ ist seit kurzem im Handel und als E-Book erhältlich. In dieser Reihe sind bereits zwei Krimis und ein Segelroman erschienen.

„Mord mit Risiken“, beginnt an einem frühen, nebligen Morgen. Es wird ein treibendes Segelboot im Schilf am Großen Meer gefunden. An Bord wird ein Pärchen gefunden – beide nackt und tot. War Eifersucht im Spiel? Hat der Mord mit den Grundstücksspekulationen um ein Hotelprojekt zu tun? Oder war es eine Verwechselung? Brunner, der fränkische Hauptkommissar, dem Wasser und Boote suspekt sind, ermittelt erfolglos von Land aus und macht sich dabei keine Freunde.

Plötzlich fallen wieder Schüsse, damit bekommt der Fall eine neue Perspektive – ein Auftragskiller ist unterwegs. Wird es Brunner mit seiner Assistentin Susi rechtzeitig schaffen, den Mörder zu stoppen? Es gibt dramatische Szenen bei einer Wattwanderung nach Baltrum und auf einer Segelyacht in der Nordsee vor Norderney. Eine Bombe wird gefunden, schließlich greift die Küstenwache ein …

Die Protagonisten Hinni und Renate sind, wie bereits in den vorangegangenen Büchern, in den Fall verwickelt, und finden sich plötzlich in lebensbedrohenden Situationen wieder. Der Schauplatz Ostfriesland mit seinen etwas schrulligen, aber liebenswerten Einwohnern, die dem Meer und der Seefahrt verbunden sind, bietet ein abwechslungsreiches Bild. Die Krimifiguren bestehen das Ostfriesenabitur mit dem Hauptfach Selbstironie und stoßen darauf mit „Friesengeist“ an. Harald H. Risius ist gebürtiger Ostfriese und kennt seine Heimat und die Bewohner. Auch in diesem Buch nimmt er seine Leser wieder mit nach Ostfriesland und lässt sie dort die Nordseeluft schnuppern, stillt die Sehnsucht nach dem Meer und fesselt den Leser mit einer spannenden Handlung. Spannung, Abenteuer und richtig gute Unterhaltung – Lesevergnügen pur.

Harald H. Risius betreibt zu seinen Büchern einen Blog. „Sail & Crime“ mit Hinni und Renate. Wie er uns verraten hat, sind ihm seine Protagonisten ans Herz gewachsen. Vielleicht geht es seinen Lesern ähnlich. Dort kann man mit den Helden der Bücher in Kontakt treten, um Hintergrundinformationen zu erhalten.

Mehr Informationen und eine Leseprobe erhalten Sie hier:
http://www.amazon.de/dp/B014YYBR9K oder unter: www.Verlag.RegineRichter.de

Folgende Titel von Harald H. Risius sind im RichterVerlag erschienen:
„Mord mit Risiken“ ISBN: 978-3981707854 ASIN: B014YYBR9K 10,95 €
„Regatta mit Nebenwirkungen“ ISBN: 978-3981707816 ASIN: B00PE1SXBS 9,95 €
„Kreuzfahrt in Gefahr“ ISBN: 978-3981707830 ASIN: B00SHZJJL6 9,95 €
„Leinen los – Pack‘ mers“ ISBN: 978-3981707878 ASIN: B0114TM89Q 12,95 €

Die Taschenbücher können bei den bekannten E-Book Shops wie Amazon, Thalia, Weltbild, Hugendubel etc. portofrei bestellt werden. Alle Titel gibt es bei Amazon als E-Book für den Kindle.

_MG_5199_web.
Der obige Promotionstext wurde zur Verfügung gestellt von: RichterVerlag


Der RichterVerlag stellt 5 Print-Exemplare von Harald H. Risius‘ neuestem „Sail & Crime“ Ostfrieslandkrimi zur Verfügung.

Um eines dieser Exemplare zu ergattern, lest euch bitte die Leseprobe genau durch und beantwortet danach die folgende Frage:

„Wie heißt die neue Freundin von Jan, und aus welcher Stadt kommt sie?“

Bitte sendet eure Lösungen unter Angabe eurer Postadresse bis zum 27.11.2015 an folgende Mail-Adresse: mail@krimiundco.de. Bitte unbedingt das Stichwort: „Ostfrieslandkrimi“ angeben, danke.

Es werden nur Einsendungen berücksichtigt, welche die o.g. Bedingungen erfüllen. Die Gewinner werden ausgelost, die Adressen werden nur zu diesem Zweck an den RichterVerlag weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der RichterVerlag und „Krimi & Co.“ wünschen euch „Viel Glück“!

 

Gewonnen haben: Uwe W. aus Hannover, K.-H. H. aus Barbing, Ulrike L. aus Bottrop, Shirley P. aus Kamp-Lintfort und Rabea B. aus Mauer.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Gewinner wurden bereits per e-Mail benachrichtig und die Adressen an den RichterVerlag weitergegeben.

friesischezerstrung

Im 4.Fall der Hauke Holjansen Krimireihe wird eine Künstlerin mit einer Plastiktüte erstickt. Eine große Anzahl Verdächtiger macht die Ermittlungsarbeit zur Herausforderung.

Der ostfriesische Hauptkommissar Hauke Holjansen hat sich zu einem beliebten Krimicharakter der Autorin Andrea Klier entwickelt. Regelmäßig stehen seine Fälle in den Bestsellerlisten der E-Book-Charts. Wieder gelingt es Andrea Klier mehrere realistische Tatverdächtige zu schaffen, die den Leser gespannt der Auflösung entgegenfiebern lassen. Ein friesisch spannender Ostfrieslandkrimi mit viel Lokalkolorit!

Zum Inhalt von „Friesische Zerstörung“:

Keine Zeit zum Durchatmen für Hauptkommissar Hauke Holjansen und seinen Kollegen Sven Ohlbeck: Im ostfriesischen Bedekaspel wird die Künstlerin Mona „Mo“ Riga brutal mit einer Plastiktüte erstickt aufgefunden. Nicht nur der Mord ist grausam, auch das bekannteste Gemälde der Künstlerin wurde zerstört, ein Porträt ihrer Tochter. Die ist seit dem Tod ihrer Mutter spurlos verschwunden. Ist sie die Täterin? Oder fiel auch sie einem Verbrechen zum Opfer? Die Liste der Verdächtigen wird immer länger, viele Ostfriesen scheinen von dem Tod zu profitieren, denn die Ermordete hatte sich zu Lebzeiten mehr als einen Feind gemacht. Die Kommissare sind einer wahren friesischen Zerstörung auf der Spur und müssen all ihr ermittlerisches Können aufbieten …

In der Reihe „Hauke Holjansen ermittelt“ sind die Ostfrieslandkrimis „Lazarusmorde“ (ISBN 978-3-95573-115-1), „Die schwarze Perle“ (ISBN 978-3-95573-199-1), „Ostfriesische Rache“ (ISBN 978-3-95573-250-9) und jetzt auch „Friesische Zerstörung“ (ISBN 978-3-95573-295-0) im Klarant Verlag erschienen.

Die Romane können bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (für den Kindle eReader), Apple iTunes (für iBooks), Thalia (für tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von jeweils 3,99 Euro. Mehr Informationen zu dem E-Book „Friesische Zerstörung“ erhält der Leser hier:

http://www.amazon.de//dp/B015VH7WAW

und auf

http://www.klarant-verlag.de/Friesische-Zerstoerung-Ostfrieslandkrimi

Alle anderen Fälle der erfolgreichen Krimireihe:
■ Ostfriesische Rache: Hauke Holjansen ermittelt – Band 3
http://www.amazon.de/dp/B00WISCHAI
■ Die schwarze Perle: Hauke Holjansen ermittelt – Band 2
http://www.amazon.de/dp/B00T1RN5J6
■ Lazarusmorde: Hauke Holjansen ermittelt – Band 1
http://www.amazon.de/dp/B00L4K7WHY

Der-Schuppen-Michael-Dissieux-3D-350Klappentext:

Der Schuppen … stand schon immer hinten im Garten vor der großen Dornenhecke.
Der Schuppen … birgt seit Generationen das schreckliche Geheimnis meiner Familie.

An einem kalten Tag im Februar 1986 verliere ich meine Kindheit, als ich in den alten Schuppen im Garten gehe und in einer staubigen Ecke die Falltür entdecke. Davor stehen ein schäbiger Sessel und eine Flasche Whiskey. Jemand hatte sich hier gemütlich eingerichtet.
Als ich die Stufen hinab in die Erde steige, spüre ich mit jedem Schritt, wie sich etwas in mir verändert. Am Ende der alten Holztreppe angelangt, bin ich ein anderer. Ich bin kein Kind mehr …


Meine Meinung:

Ich kann nur sagen: Lest dieses Buch!

Alles beginnt recht harmlos, geradezu schleichend. Natürlich ist man als Leser gespannt, was es denn wohl mit diesem Schuppen auf sich hat, man ahnt und vermutet. Und zuckt doch letztendlich zusammen.

Michael Dissieux spielt mit dem Leser, er wiegt ihn in Sicherheit, nur um ihn dann ziemlich brutal zu schockieren. Ich wollte dieses Buch nur anlesen und konnte es bis zum Ende nicht mehr aus der Hand legen, so sehr hatte mich die Story gepackt. Der Autor schreibt unglaublich gut. Für mich stimmt bei diesem Buch einfach alles.

Fazit: Hochspannender Psychothriller mit einigen erschreckenden und harten Szenen. Unbedingt lesenswert!

Buchhighlight

  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 300 Seiten
  • Verlag: Luzifer-Verlag (4. September 2015)

Mobi eBook: Der Schuppen: Horror-Thriller

Das Buch wird bald auch als Printversion erhältlich sein. Über diesen Link kann das Buch direkt beim Verlag erworben werden: LUZIFER Verlag

Schuld der EngelKlappentext:

Kommissar Karl Sauer hat Grund zur Freude: Wenige Tage vor seiner Pensionierung gelingt es ihm, seinen letzten Fall in Rekordzeit zu lösen. Doch im Urlaub kommen Sauer Zweifel, und er rollt den brutalen Mord an einem Leipziger Anwalt nochmals auf. Doch damit geraten Sauer und seine junge Kollegin Selina Gülek ins Visier eines eiskalten Psychokillers …

Meine Meinung:

Dass Lutz C. Frey schreiben kann, hat er mit seiner „Jack Sloburn“ Reihe im Bereich Horror bereits eindrucksvoll bewiesen. Nun wagte er sich mit „Die Schuld der Engel“ in das Krimi- und Thrillergenre. Und auch hier macht er alles richtig. Zunächst einmal ist „Die Schuld der Engel“ sehr spannend. Die Charaktere sind gut erdacht, allen voran Sauer und seine Kollegin Gülek. Der Plot ist stimmig und der Leser wird mehrfach auf die falsche Spur geführt. Mir hat außerdem der Humor von Selina Gülek sehr gefallen. Ich würde mich über weitere Fälle mit den Ermittlern sehr freuen.

Fazit: Spannender, sehr gut geschriebener und teilweise recht harter Krimi. Lesenswert!

5 Sterne

  • Taschenbuch: 548 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1.0 (24. Juli 2015)

Taschenbuch: Die Schuld der Engel
eBook, MOBI-Format: Die Schuld der Engel