Buchvorstellung und Verlosung| Der Bund der Zwölf | Roman | Miriam Pharo

Veröffentlicht: 20. Januar 2016 in Buchvorstellungen/Aktionen, Interessantes rund um Krimis und Thriller, Krimis und Thriller
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Es gibt sie inzwischen selten, diese Bücher, in denen einfach alles stimmt. Miriam Pharo, sicherlich vielen Lesern durch ihre Science-Fiction Krimireihen bekannt, ist mit „Der Bund der Zwölf“ ein echtes Juwel gelungen.

Die hervorragend recherchierte Story dürfte ausnahmslos jeden Leser begeistern, denn sie enthält alles, was man sich von einer gut geschriebenen Geschichte wünscht: Spannung, Einblicke in eine vergangene Zeit, einen Hauch Mystery, Humor und auch etwas fürs Herz. Die Autorin hat mich förmlich in ihre Geschichte hineingezogen, ich habe während des Lesens meine Umwelt gar nicht mehr wahrgenommen.

.

518HxdnDD3L._SX311_BO1,204,203,200_

Klappentext:

Es ist Frühling, und im Paris des Jahres 1926 pulsiert das Leben, die Menschen feiern, als gäbe es kein Morgen. Bis eine Reihe mysteriöser Todesfälle die Metropole erschüttert. Die Opfer, allesamt Mitglieder der gehobenen Gesellschaft, altern innerhalb weniger Stunden und sterben qualvoll. Die Polizei ist ratlos. Handelt es sich um eine Krankheit? Oder gar um eine Mordserie? Weil Tote schlecht fürs Geschäft sind, stellt Klubbesitzer Vincent Lefèvre mithilfe der burschikosen Magali eigene Nachforschungen an. Die Spur führt zur „Philharmonie der Zwei Welten“, einem weltberühmten Orchester mit einem finsteren Geheimnis …

Das eBook im Mobi-Format: Der Bund der Zwölf

Das Taschenbuch erscheint in Kürze!

_______________________________________________________________________

Ich verlose ein signiertes Print Exemplar von „Der Bund der Zwölf“, es wird in Kürze erscheinen. Um zu gewinnen, beantwortet mir bitte die folgende Frage:

„Was macht für euch eine gute Story aus, was ist euch wichtig?“

Bitte kommentiert ausschließlich unter diesem Blogbeitrag. Die Verlosung startet sofort und endet am 31.01.2016, 23:59 Uhr. Danach lose ich einen Gewinner aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Gewonnen hat: Anja M. Herzlichen Glückwunsch! Das Buch wird dir direkt von der Autorin zugeschickt.

Advertisements
Kommentare
  1. Ich glaube so viele Leser ein Buch hat, so viele Meinungen gibt es auch zu der Frage was eine gute Story ausmacht.
    Der für mich wichtigste Aspekt ist dabei eigentlich nur, ob es der Autor oder die Autorin schafft mich während der gesamten Lektüre neugierig zu halten. Neugierig auf jede folgende Seite oder besser noch neugierig auf jeden neuen Satz.
    Wenn das gelingt, dann ist es in meinen Augen eine gute Story.

    Herzliche Grüße
    Thom

    Gefällt mir

  2. Markus Lawo sagt:

    Ich muss ein Buch aufschlagen, und nach dem ersten viertel voll in der Story sein, ich muss mich als Teil der Protagonisten fühlen, vielleicht mich selbst in ihnen finden und die Geschichte muss mich einvernehmen, fesseln und auch die Spannung halten. Da gibt es sicher noch einige mehr Dinge und auch Meinungen, diese hier scheinen mir auf den ersten Blick aber meine Wichtigsten zu sein.

    Das Buch klingt schon mal sehr spannend und ich würde mich freuen es zu gewinnen.
    Danke für diese Verlosung!

    Gefällt mir

  3. Gabi Riedel sagt:

    Bei einer guten Story darf für mich das Ende nicht voraussehbar sein. Solch eine Story sollte spannend bis zum Schluss sein. Ein ganz überraschendes Ende wäre das Highlight solch einer Story.
    Eine gute Story sollte einfach packend sein. Es muss mich immer wieder an das Buch ranziehen sozusagen. Außerdem sollte eine solche Story nicht zu viele Rahmenhandlungen beinhalten.

    Gefällt mir

  4. Hen sagt:

    Hallo Claudia, für mich ist der Schreibstil am wichtigsten. Wenn der mir nicht gefällt, er mich nicht fesselt, kann die Idee/Geschichte noch so genial sein, ich breche das Buch ab. Danach ist mir der Aufbau einer Geschichte wichtig. Jason Segel hat ( finde ich) mit „Nightmares! – Die Schrecken der Nacht: Band 1“ gezeigt, wie man es nicht machen sollte. Die Geschichte hat keine Höhen und Tiefen. Sie dümpelt auf einer gleichbleibenden Unterhaltungs- und Spannungsebene dahin. Danach kommt die Story. Sie sollte abwechslungsreich/überraschend/fesselnd, … sein, mit einem runden/überraschenden Ende. Was Fitzek (zumindest bei den Büchern, die ich bisher von ihm gelesen habe) nicht geschafft hat. Er packt (für meinen Geschmack) zu viele Handlungsstränge in eine Geschichte (z.B. Passagier 23) und die Enden sind flach/vorhersehbar/hilflos/langweilig (Noah, Splitter, …). Sehr schade, denn ich finde seinen Schreibstil grandios. Der Klappentext von „Der Bund der Zwölf“ klingt spannend. Wenn er hält, was er verspricht, kann einem die Lektüre sicher ein paar spannende Lesemomente verschaffen. LG Hen

    Gefällt mir

  5. Renate Streit sagt:

    Für mich ist es wichtig, dass die Geschichte mich mitnimmt, …. dass ich gar nicht aufhören mag zu lesen, ….. dass ich so mit der Geschichte beschäftigt bin, dass ich beim Gassi.Gehen überlege, wie es wohl weitergehen könnte, … dass ich vielleicht sogar nachts davon träume und dass ich meiner besten Freundin von dem Buch vorschwärme.

    Gefällt mir

  6. Adrian Wienekamp sagt:

    Die Story muss mich von Anfang an einfach packen und zum Lesen weiterleiten. Muss ich erst 100 Seiten lesen und ich quäle mich von Seite zu Seite, höre ich meist auf damit und lese etwas anderes.

    Gefällt mir

  7. Hans sagt:

    Huhu Claudia!

    Für mich muss eine Geschichte eine atmosphärische Umgebung liefern, mit Charakteren die auch mal Kanten haben. Das ist mir das wichtigste. Was der Autor drum herum macht, ist Bonus 🙂

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  8. Axel sagt:

    eine gute Story wird für mich durch etwas skurile, ungewöhnliche Charakteren, einen guten Spannungsbogen und überraschende Wendungen geprägt

    Gefällt mir

  9. Barbara sagt:

    Für mich muss es einfach stimmig sein und passen. Wenn mich die ersten Seiten des Buchs in den Bann ziehen, dann ist es ein tolles Buch für mich, egal welches Genre.

    Ich würde mich natürlich riesig freuen, dieses Buch von Miriam Pharo zu gewinnen, schon der Klappentext macht Lust auf mehr!

    Gefällt mir

  10. valgard sagt:

    Eine gute Story muß für mich überraschende Elemente enthalten.
    Sie muß mich von Anfang an fesseln, das ist für mich wichtig.

    Gefällt mir

  11. Huhu,
    eine gute Story muss einen packen und nicht mehr loslassen, sie muss einen persönlich mitnehmen. Noch dazu muss es Charaktere gegen, die man mag und mit denen man mitfiebert.
    Liebe Grüße,

    Gefällt mir

  12. Hallo,
    für mich darf eine gute Story ncht langatmig sein. Sie sollte mich einfach nur fesseln, so dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag.
    Liebe Grüße
    Inge

    Gefällt mir

  13. Michael Schäfer sagt:

    Die Story muss mich fesseln, ich möchte nicht mehr aufhören und sie regt meine eigene Fantasie an. Sie braucht Charaktere, die einen ans Herz wachsen.

    Gefällt mir

  14. Ich muss gut in eine Story rein kommen. Wenn sie mich dann noch mit mimmt und ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann, hat das Buch gewonnen. Es kann passieren, dass ich nicht mehr aufhören kann zu lesen.

    Gefällt mir

  15. Lukas sagt:

    Viel Spannung und gute Charaktere, mit denen man mitleifen/-fiebern kann!

    Gefällt mir

  16. Ramona Krüger sagt:

    Wenn ich beim Lesen erschrocken auf die Uhr schaue, dann passt es 👍☺

    Gefällt mir

  17. Hi:)
    Ich finde eine Geschichte dann super, wenn schon die ersten Seiten so spannend sind, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen kann! Unerwartete Wendungen sind natürlich auch klasse. Aber das Highlight ist, wenn ich die letzte Seite des Buchs lese, die letzte offene Frage geklärt wird, ich das Buch zuklappe und zufrieden bin:)

    Gefällt mir

  18. Rüdiger Schneider sagt:

    Ein Buch muss spannend sein, und darf sich nicht langweilig in die Länge ziehen.

    Gefällt mir

  19. Didi sagt:

    unvorhersehbar;Charaktere,die nicht schwarz/weiß sind sich entwickeln;Acton:Beschreibung der Ereignisse aus der Sicht der Charakter,keine lange Einführungen

    Gefällt mir

  20. Markus sagt:

    Die Spannung muss bis zum Ende erhalten bleiben

    Gefällt mir

  21. tierliebe sagt:

    Ich möchte Spannung bis zuletzt und natürlich dass alles gut recherchiert und nachvollziehbar ist.

    Gefällt mir

  22. Cholla sagt:

    Spannung und roter Faden

    Gefällt mir

  23. Steffen sagt:

    Spannung und ein überraschendes Ende

    Gefällt mir

  24. Anastasia T. sagt:

    Spannung und eine sympathische Hauptperson

    Gefällt mir

  25. helmi sagt:

    Sie muss allmählich Spannung aufbauen, die am Ende fast unerträglich ist; intelligente Dialoge charakterlich außergewöhnlicher Protagonisten in einem halbwegs logischen Handlungsgerüst können auch nicht schaden.

    Gefällt mir

  26. Karin sagt:

    Spannung bis zum Schluß, das Ende muß nicht voraussehbar sein

    Gefällt mir

  27. Christina sagt:

    Ein gutes Buch sollte eine interessante und nicht zu lahme story haben:)

    Gefällt mir

  28. verenajulia sagt:

    Guten Abend Claudia,
    deine Frage ist irgendwie gar nicht soo leicht zu beantworten für mich. Ich lese so viele Genre, gerne auch Sachbücher….es muss also nicht immer super spannend sein oder total liebevoll, sondern es muss mich einfach berühren. Ich möchte das Gefühl haben, dass ich unbedingt weiterlesen möchte. Wichtig ist auch, dass ich Fragen an das Buch bzw. die Geschichte habe, die zwar beantwortet werden, aber auch neue Fragen entstehen. Sodass auch wenn zum Beispiel am Anfang der Mörder bekannt ist immer noch Spannung herrscht. Das finde ich sehr wichtig.
    Liebe Grüße, Verena.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s