Rezension | Thriller | Eilean Beatach ~ Die Insel der Bestie von Andreas Roschak

Veröffentlicht: 29. Juni 2014 in Mystery- und Horrorthriller
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

Die Insel der BestieKlappentext:

A. J. McCullen, Letzter seines Clans, Verfechter des freien Glaubens und Gründer der „Church of Destination“. Sein Ziel ist verwegen, sieht er sich doch in der Lage Satan einen Eid abzuringen. Dafür ist er bereit, jeden, der ihn daran hindern will, aus dem Weg zu räumen. Die Zeit ist knapp, doch die Zeichen stehen günstig. Es ist gefunden worden: Ein Buch, so alt und geheimnisvoll – lange Zeit verschollen – birgt es den Schlüssel zu der mysteriösen Truhe, die er in jungen Jahren fand? Eine Truhe, die nicht von dieser Welt zu sein scheint …

Robert, Mike und Chris, drei Männer, drei Freunde. Zusammen mit ihren Frauen ziehen sie los, um die schottischen Highlands zu erkunden. Sightseeing und Abenteuer. Doch der Zufall spielt ihnen ein rätselhaftes Buch in die Hände. Als sie sein Geheimnis entdecken, bricht Schritt für Schritt eine mystische, gewaltbeladene Welt über sie herein und zieht sie in einen Strudel des Verderbens. Ihr Schicksal scheint besiegelt, denn Satans Jünger gehen über Leichen …

Hier seht ihr den Trailer

Meine Meinung:

Das Buch „Eilean Beatach – Die Insel der Bestie“ hatte mich von der ersten Seite an in seinen Klauen. Ich bin ein großer Fan von Storys, in denen es um uralte Riten, ewiges Leben, Rätsel, Satanskulte, Dämonen und Mythen geht. Als dann auch noch eine Banshee, eine Todesfee, ins Spiel kam, war ich restlos begeistert.

Die Biker nebst ihren Frauen sind schon etwas gewöhnungsbedürftig, sei es mit ihrer oft derben Ausdrucksweise oder in ihrem Umgang miteinander. Zimperlich sollte man als Leser also absolut nicht sein, es geht in diesem Buch in jeder Beziehung recht deutlich zur Sache.

Andreas Roschak ist ein Mystery-/Horror-Thriller der Extraklasse gelungen. Sein Schreibstil ist flüssig, die Personen wurden erstklassig herausgearbeitet. Auch die Mischung zwischen Mystery und Horror passt absolut. Erwähnen möchte ich an dieser Stelle, dass das Buch professionell lektoriert wurde.

„Eilean Beatach – Die Insel der Bestie“ ist eines der spannendsten Bücher, die ich bisher gelesen habe. Ich kann es kaum erwarten, den zweiten und letzten Teil zu lesen, der noch in diesem Sommer erscheinen wird. Ganz klare Leseempfehlung!

Fazit: Mystischer, sehr spannender Thriller mit starken Horrorelementen. Unbedingt lesen!

 

 

Buchhighlight

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 977 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 386 Seiten
  • Verlag: Devilll-Books Selfpublishing (21. Mai 2014)

Eilean Beatach – Die Insel der Bestie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s