Rezension | Anthologie | In Blut und Liebe | Constantin Dupien

Veröffentlicht: 7. Januar 2014 in Krimis und Thriller, Kurzgeschichten | Anthologien
Schlagwörter:, , , ,

In Blut und LIebeKlappentext:

In Blut geschrieben – Herzensblut ist jedes Wort Gedankengut, das mit Liebe wurd’ gewählt, das mit Liebe uns erzählt. Von Gefahren und von Leid, Von dem was geht, von dem was bleibt. Erzählungen von Constantin Dupien, illustriert von Melanie Stoll und Julia Takagi, mit Einleitungen von Vincent Voss.

Meine Meinung:

Ich schätze Constantin Dupien als Herausgeber z. B. der Anthologie „Mängelexemplare – Makabre Geschichten“. Er hatte bisher immer ein gutes Gespür für die Auswahl der Autoren und deren Geschichten. Nun hat er eine Anthologie seiner eigenen Stories herausgebracht: „In Blut und Liebe“. Da Constantin Dupien teilweise im Stil von Edgar Allan Poe schreibt, war natürlich eine gewisse Schwermütigkeit und dunkle Stimmung zu erwarten. Diese Geschichten von ihm finde ich auch sehr gelungen. Nur zieht sich diese düstere Stimmung durch sämtliche Geschichten und für mich ist das einfach etwas zuviel des Guten. Das Vorwort von Carmen Weinand und die Einleitungen von Vincent Voss fand ich gelungen und das gilt auch für den Großteil der Illustrationen. Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir die Stories, die der Autor im Stil von Edgar Allen Poe schrieb, am besten gefallen haben. Ich kann diese Anthologie jedem empfehlen, der Freude an anspruchsvollen Geschichten hat. Leser, die eher Spannung suchen, könnten enttäuscht werden.

Fazit: Anspruchsvolle, teilweise sehr schwermütige Kurzgeschichtensammlung. Keine einfache Kost.

2 von 5 Sternen

In Blut und Liebe – Erzählungen

Advertisements
Kommentare
  1. Cappuccino-Mama sagt:

    Anthologien sind immer etwas eine Glückssache – selten dass ich dafür mal 5 Sterne vergebe. Für mich muss da einfach die Mischung stimmen – da müssen sowohl humorvolle Krimis (gerne mit schwarzem Humor), aber auch bedrückende Krimis dabei sein.

    Gefällt mir

  2. tigger0705 sagt:

    Hey Claudia,

    dein Lesejahr fängt ja nicht so toll an. Erst das eine Buch, welches du nicht weiterlesen wolltest und jetzt das.

    Ich hoffe, das wird wieder besser. 🙂

    Lg Mel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s