Jahresrückblick 2013 ~ Tops und Flops

Veröffentlicht: 23. Dezember 2013 in Interessantes rund um Krimis und Thriller

Mein „Lesejahr 2013“ ist so gut wie beendet. Nun habe ich mir gedacht, dass ich euch einfach noch einmal meine persönlichen Top-Bücher des Jahres 2013 vorstelle. Und das gilt auch für die Flops des Jahres.

Da ich bei wenigen Büchern direkt bei der Vergabe meiner Punkte den Zusatz „mit Sternchen“ verwendete, habe ich diese Bücher ausgewählt. Sie haben mich also ganz besonders begeistert oder mitgenommen.

Bei den „Flops“ war es relativ einfach: Diese Bücher bekamen die niedrigsten Punktzahlen. Sei es aufgrund vieler Fehler, dem lieblosen Herunterschreiben von Worthülsen, unlogischer Stories oder sinnfreier Aneinanderreihungen von Brutalitäten: Sie haben mir einfach nicht gefallen.

Hier nun meine Highlights 2013, die Reihenfolge ist beliebig:

Morgen wirst du frei sein – Claudia Martini klick
Ihr unschuldiges Herz – Richard Hagen klick
Die Voliere – Marc-Oliver Bischoff klick
Die Mandantin – Andreas Hoppert klick
Sonntags Tod – Carla Berling klick
BLUE – Lutz C. Frey klick

Und hier meine persönlichen Flops, es waren zum Glück nicht viele:

Puppenbraut – May B. Aweley klick
In Liebe, dein Mörder – Volker Ferkau klick
Der Schmerzsammler – Martin Conrath klick
Oberhorror – Anthologie klick

Ich wünsche euch allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014.

Liebe Grüße

Claudia

Advertisements
Kommentare
  1. Regina Winkelhake sagt:

    Wunderbar das ich von deinen Highlights nicht ein Buch kenne…….ergo viel zu lesen in 2014! Fröhliche Weihnachten und ein schönes Jahr 2014 . LG aus Bochum

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s