Rezension | Landkrimi | Kraut und Rübchen | Elke Pistor

Veröffentlicht: 5. Dezember 2013 in Krimis und Thriller
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Kraut und RübchenKlappentext:

„Was macht man, wenn sich herausstellt, dass die eigene Urahnin eine Serienmörderin war? Noch dazu eine, die sich aufgrund der sorgsamen Auswahl ihrer Opfer allergrößter Beliebtheit erfreute? Als Journalistin Katharina Rübchen auf dem geerbten Familienbauernhof in Kleinhaulmbach alte Aufzeichnungen findet, stellen sich einige Probleme: Die Dörfler bangen um lange gewahrte Geheimnisse, ihr Chefredakteur drängt auf die große Story, und die hofeigene anarchistische Ziegenherde macht, was sie will. Und dann ist da noch dieser Tierarzt, der deutlich mehr Interesse an Katharina als an ihren vierbeinigen Mitbewohnern hat.“

Meine Meinung:

Um es kurz zu machen: Elke Pistor schreibt einfach großartig.

Genau wie bei „Eifler Zorn“, wird wieder in zwei Zeitebenen erzählt: Einmal in der Gegenwart und, wenn Katharina in dem Buch liest, aus der Sicht ihrer Vorfahrin im Mittelalter. Und wieder geht es um lange zurückliegende und gerade erst geschehene Verbrechen. Ganz eindeutig steht bei diesem Krimi der Humor im Vordergrund und ich habe mehrmals lachen müssen. Als Leser merkt man, wie tierlieb die Autorin ist und gerade die Szenen, in denen Ziegen, und auch ein gewisser Kater (Loriot lässt grüßen) eine größere Rolle spielen, wurden einfach großartig erzählt. Anmerken möchte ich, dass es sich bei „Kraut und Rübchen“ um ein sehr schön gestaltetes Buch handelt; gerade die Illustrationen der Pflanzen mit den jeweiligen Erklärungen zur Anwendung sind wirklich gelungen. Diese sind vor jedem neuen Kapitel abgebildet. Als besonderes Bonbon findet man am Ende des Buches die Rezepte der vielen leckeren Speisen und Getränke wieder, mit denen Katharina auf dem Land von ihrer Nachbarschaft „verwöhnt“ wurde. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen und ich kann es jedem Krimileser, der schwarzen Humor mag, einfach nur wärmstens ans Herz legen.

Fazit: Spannend, humorvoll, sehr gut erzählt. Ein toller Landkrimi für alle, die es unblutig mögen.

4/4 Punkten

Advertisements
Kommentare
  1. Ich bin ja schon ein Pistor-Fan, also kommt nach deiner Rezension der Krimi auf meinen Wunschzettel.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s