Rezension | Krimi | Das Mädchen mit der Puppe | Dietmar Wachter

Veröffentlicht: 28. Juli 2013 in Krimis und Thriller
Schlagwörter:, , , , ,

Das Mädchen mit der PuppeKlappentext:

Bei Baggerarbeiten werden in Landstein die Gebeine von fünfzehn gefallenen Soldaten des bayrischen Rummels von 1703 entdeckt. Wie aber gelangten eine Puppe und die sterbliche Überreste eines im 20. Jahrhundert ermordeten Kindes in die Grube? Ein schwieriger Fall für Inspektor Matteo Steiniger und dessen Landsteiner Polizeitruppe; sie haben es mit einem äußerst raffinierten Mörder und dessen gefinkelten Pominentenanwalt zu tun. Gelingt den Ermittlern der finale Schachzug, ehe weitere Zeugen ins Jenseits befördert werden?

Meine Meinung:

„Das Mädchen mit der Puppe“ ist bereits der dritte Fall für Inspektor Matteo und das erste Buch, welches ich von Dietmar Wachter gelesen habe. Die beiden Vorgänger muss man zum besseren Verständnis nicht gelesen haben, mir haben da keine Informationen gefehlt.

Die Story ist originell, wenn auch gerade am Anfang, als aus der Vergangenheit erzählt wurde, zunächst etwas schwierig zu verstehen. Der Autor hat hier aber wohl sehr gut recherchiert. Des Österreichischen sollte man doch mächtig sein bzw. einige spezielle Ausdrücke kennen (z.B. das im Klappentext stehende Wort „gefinkelt“). Wer das Verbrechen an dem Mädchen beging, wird relativ schnell verraten aber trotzdem schafft es der Autor, den Fall interessant weiter zu erzählen. Riesige Überraschungen gibt es nicht, aber gerade in Anbetracht der Rückblenden in die Vergangenheit fand ich diesen Roman lesenswert.

Fazit: Solider Krimi mit Anspruch und historischem Hintergrund. Leseempfehlung!

3/4 Punkten

    • Broschiert: 199 Seiten
    • Verlag: Berenkamp; Auflage: 1 (18. September 2012)

Das Mädchen mit der Puppe: Inspektor Matteo ermittelt. Sein dritter Fall

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s