Autorenvorstellung Olaf Kolbrück | 3 signierte Exemplare von Keine feine Gesellschaft zu gewinnen

Veröffentlicht: 6. Dezember 2012 in Gewinnspiele, Krimi & Co. Fragebogen

Olaf Kolbrück

Heute stelle ich euch Olaf Kolbrück, dessen Buch „Keine feine Gesellschaft“ ich hier schon auf Krimi & Co. besprochen habe, näher vor.

Im Anschluss an den Fragebogen stellt euch der Autor eine Frage, die ihr bitte mit dem Betreff „Gewinnspiel“ bis zum 12.12.2012 um 18:00h an „claudia@junger.eu“ mit Angabe eurer Andresse sendet. Alle richtigen Antworten landen im Lostopf und die Gewinner werden schriftlich per Email und hier auf dem Blog (Namen gekürzt) bekannt gegeben. Olaf Kolbrück und ich wünschen allen viel Glück!

Name?
Olaf Kolbrück

Familienstand?
verheiratet

Kinder?
2, mit der Heirat „erbeutet“

Alter?
47

Größe?
1,80 m

Beruf?
Journalist, Reporter Internet & E-Business, Horizont, und Sonderaufgaben

Deine Werke?
Keine feine Gesellschaft“, Krimi, fhl Verlag Leipzig

Deine Homepage?
klick

Warum schreibst du gerade in diesem Genre?
Krimis lese ich, seit ich lesen kann. Einstiegsdroge „Emil und die Detektive.“

Was hat dir dein Vater und was hat dir deine Mutter mitgegeben?
Jede Menge Neurosen und Selbstvertrauen

Du wirst zum Essen eingeladen. Mit was könnte man dich jagen?
Man muss alles wenigstens einmal ausprobieren.

3 Dinge, die zu einem perfekten Tag dazu gehören?
Ich brauche nur zwei: Meine Frau und gutes Essen.

Dein Lieblingsurlaubsland und warum?
Island, weil man sich solch ein Land nur in der Phantasie ausdenken kann.

Welcher Film bringt dich zum Lachen und welcher zum Weinen?
Zum Weinen: So wie wir waren – Barbra Streisand und Robert Redford sind herzzerreißend

Zum Lachen: Blühender Blödsinn (Marx Brothers)

Deine Lieblingseissorte?
Die, die gerade im Becher ist.

Welches Buch kannst Du uneingeschränkt empfehlen und warum?
Pu der Bär, Alan Alexander Milne
Eigentlich ist die gesamte Literatur der Gegenwart eine Fußnote zu „Pu der Bär“. Beim Wiederlesen versteht man gar nicht mehr, warum man jemals erwachsen werden wollte. 

Von welchem Buch sollte man die Finger lassen und warum?
Balzacs „Verlorene Illusionen“ , weil man danach nur noch Balzac und alles von Balzac lesen will und aus der „Menschlichen Komödie“ für Monate nicht mehr heraus kommt und sich als Autor unsagbar klein fühlt.

Welchen interessanten Menschen würdest du gerne mal zum Essen einladen und welches Thema würdest du dann mit ihm besprechen wollen?
James Ellroy (Die schwarze Dahlie“) weil er zum niederknien schreibt, um ihn dann zu fragen, warum er trotz aller Schlechtigkeit der Welt weiter macht.

Eines Deiner schönsten Kindheitserlebnisse?
Der Kauf meiner ersten langen Hose, die nicht kratzte.

Man fragt deinen besten Freund/deine beste Freundin, wie er/sie dich mit drei Begriffen beschreiben würde. Welche wären das?
Jemand hat mal gesagt – sogar bei Twitter – „toller Typ“ , ich wollte das dann gar nicht weiter definieren. Ich finde, das kann man so stehen lassen.

Lebensmotto?
Wird!

Was sollte auf Deinem Grabstein stehen?
Gerne wieder

Was treibt Dich auf die Palme?
Ignoranz und Opportunismus. Jede Art von Ungerechtigkeit. Das treibt mich dann auch zum Schreiben.

Was würdest du Deinen Lesern gerne einmal sagen?
Leser sind Optimisten. Jedes Buch, dass man in die Hand nimmt, ist ein Ausdruck von Optimismus und der Hoffnung, nicht gelangweilt zu werden. Danke also für das Vertrauen, Danke für die Aufmerksamkeit und Danke vor allem für die Zeit.

Und hier nun die Frage zum Gewinnspiel:
Frage: Welcher Detektiv muss den Mord an einem Familienoberhaupt klären, der am Heiligen Abend mit durchschnittener Kehle aufgefunden wird?

Das Gewinnspiel ist beendet, die richtige Lösung lautete: „Hercule Poirot“. Gewonnen haben: Inge F., Beate N. und Steffen Mueller; sie wurden schon per Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch! 😀

 

Advertisements
Kommentare
  1. Inge F. sagt:

    Wieder ein interessantes Autorengespräch und ein Gewinnspiel nach meinem Geschmack.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s