Rezension eBook Thriller Wassermanns Zorn von Andreas Winkelmann

Veröffentlicht: 22. August 2012 in eBooks, Krimis und Thriller
Schlagwörter:, , , ,

Kurzbeschreibung:

Gleich an ihrem ersten Tag in der Abteilung Mord muss sich Praktikantin Manuela Sperling mit dem grausigen Mord an einer Prostituierten befassen. Eingekeilt zwischen Baumwurzeln im seichten Teil des Flusses liegt ihre Leiche – ertränkt. Aber das Wasser in der Lunge des Mordopfers stammt nicht aus dem Fluss, und auf dem Bauch der toten Frau finden die Spurensicherer eine grausige Botschaft – ausgerechnet an Manuelas Chef, Kriminalhauptkommissar Stiffler. Bald steht sie mit ihrem Eifer im Präsidium ziemlich allein da, nur der nette Kollege Peter Nielsen ist auf ihrer Seite. Da ertrinkt erneut eine junge Frau, direkt vor Manuelas Augen. Und ihr Chef dreht durch…

Meine Meinung:

„Wassermanns Zorn“ ist eines dieser Bücher, die den Leser von Anfang an packen und bis zum Ende nicht mehr loslassen. Andreas Winkelmann schreibt über eine der Urängste des Menschen: Unter Wasser gezogen zu werden. Und der Leser bekommt in dieser Hinsicht in diesem spannenden Thriller wirklich etwas geboten; Badeseen und Flüsse werden ab sofort mit anderen Augen gesehen. Die Figuren wirken glaubwürdig, wenn auch im Fall von Kriminalhauptkommissar Stiffler etwas zu überzogen. Man kommt kaum zum Luftholen, der Leser wird oft auf falsche Fährten geschickt und/oder zieht deshalb falsche Schlüsse. Der Autor verfügt über  einen klaren und flüssigen Schreibstil, der das Lesen zu einem Vergnügen macht.

Kleiner Minuspunkt: Der Showdown am Ende ist spektakulär, aber doch etwas zu dick aufgetragen. Nichtsdestotrotz ist „Wassermanns Zorn“ für jeden Thrillerfan absolut empfehlenswert. Ein Highlight in diesem Sommer 2012.

Fazit: Grausam, spannend, rasant. Ein echter Thriller, den man gelesen haben sollte.

3,5/4 Punkten

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Wunderlich (17. August 2012)
  • Preis: €14,99
  • Preis eBook: €12,99
Advertisements
Kommentare
  1. sanmes sagt:

    Klingt sehr gut und steht auch auf meinem WZ! (: einzig der Preis ist mal wieder abschreckend, passt aber zu dem allgemeinen Trend, erst nur Taschenbücher, dann Softcover (oder wie auch immer die sich offiziell nennen – siehe fünftes Buch bei Nele Neuhaus) und bei vielen Autoren nun leider auch Erstveröffentlichung als Hardcover (da fang ich garnicht erst an aufzuzählen -.-).

    Gefällt mir

  2. Petra sagt:

    Also ich lese sie nach dem Herunterladen dann auch. Ich nehme in den Urlaub fast keine normalen Bücher mehr mit, sondern lese dann dort die ganzen ebooks auf meinem ipad. Ich lade aber auch nicht alle kostenlosen Bücher runter, nur weil sie kostenlos sind, ich suche mir da nur das aus, was mich auch wirklich interessiert. Ich finde diese Aktionen super!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s