Rezension Krimi Goldsteins Geständnis von Friedrich Strassegger

Veröffentlicht: 29. Juni 2012 in Krimis und Thriller
Schlagwörter:, , , , , , ,

Kurzbeschreibung:

„Das ist eine derartig phantastische Geschichte, dass sie nur wahr sein kann. So etwas kann man nicht erfinden. Im gleichen Maße wie diese absolut irrsinnige Handlung und deren Spannung bis zur letzten Seite beeindrucken mich die enormen Detailkenntnisse“ schrieb Johannes Mario Simmel dem Autor über „Goldesteins Geständnis“.

Die zweite Haut – oder das Leben eines anderen leben.

Der ehemalige SS-Sturmscharführer Hermann Westermayer lebt ein gestohlenes Leben. Als Jude Daniel Goldstein sucht er sein Glück, doch holt ihn seine wahre Identität immer wieder ein. Eigentlich wollte sich der erfolgreiche Geschäftsmann in Eilat entspannen und erholen. Doch dann erreicht ihn ein Erpresserbrief. Es gibt jemanden, der seine doppelte Identität kennt und droht, sie aufzudecken. Aber Goldstein wäre die jahrelange Täuschung nicht gelungen, wüsste er sich in dieser Situation keinen Rat. Er nimmt die Sache in die Hand, fliegt nach Zagreb, wo er den Erpresser trifft – und ihn ermordet. Doch die scheinbar perfekte Lösung misslingt. Goldstein landet in Jugoslawien im Gefängnis. Selbst hier gibt er noch nicht auf, hält an seiner falschen Identität fest und hofft auf das Verständnis der Untersuchungsrichterin. Jahre später bekennt er einem deutschen Mithäftling, wie aus Hermann Westermayer Daniel Goldstein wurde und wie er dessen Leben lebte.

Meine Meinung:

Friedrich Strassegger hat mit „Goldsteins Geständnis“ einen erstklassigen Roman geschrieben. Der Leser weiss von Anfang an, worum es in dem Buch geht, ist dann aber trotzdem an einigen Stellen regelrecht erschüttert. Diese Geschichte fesselt und man ertappt sich manchmal auch dabei, die Denkweise des Herrmann Westermeyer nachvollziehen zu können, so unglaublich das auch klingt. Und genau das ist das Schlimmste an der ganzen Geschichte, nämlich, dass sie wahr sein könnte. Unbedingte Leseempfehlung.

Fazit: Erstklassig recherchiert, spannend, außergewöhnlich. Wer sich für Geschichte interessiert, sollte das Buch dringend lesen.

4/4 Punkten

  • Taschenbuch: 350 Seiten
  • Verlag: Esch Verlag; Auflage: 1. (22. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: €13,50
Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s