Vincent Kliesch | Fragebogen 005 | Krimi und Co. | 15.06.2012

Veröffentlicht: 15. Juni 2012 in Krimi & Co. Fragebogen
Schlagwörter:, , , , , , ,

Wer es noch nicht kennt, liest bitte zu dieser Aktion mein Vorwort.

Hier nun schon der fünfte Fragebogen. Vincent Kliesch hat sich netterweise bereit erklärt, ihn auszufüllen. Ganz lieben Dank dafür.

Name?
Vincent Marcus Kliesch

Familienstand?
ledig

Kinder?
nein

Alter?
37

Größe?
180 cm

Beruf?
Autor, Moderator

Deine Werke?
„Die Reinheit des Todes“, „Der Todeszauberer“, „Der Prophet des Todes“. Mein viertes Buch ist in Arbeit und erscheint 2013.

Warum schreibst Du gerade in diesem Genre?
Der Thriller ist das Genre, das ich selbst auch am liebsten lese. Ich bin ein sehr ungeduldiger Leser und benötige, um an einer Geschichte dran zu bleiben, immer offensichtliche Spannung und drohende Gefahr. Das Spiel mit Gut und Böse ist sehr reizvoll und erlaubt mir, meine gemeinsten Ideen „auszuleben“. Und das macht dem Kind in mir sehr viel Spaß. :-)

Du wirst zum Essen eingeladen.Mit was könnte man dich jagen?
Mit allem, das kalt und ölig ist. Oliven, eingelegte Weinblätter, eingelegtes Gemüse. Und bitte keine Sülze. Außerdem habe ich nie den Sinn darin gefunden, Speisen scharf zuzubereiten. Schärfe ist ein Schmerz, der mir die Lust am Essen nimmt.

3 Dinge, die zu einem perfekten Tag dazu gehören?
Ein netter Mensch, eine schöne Unternehmung, ein gutes Essen mit gutem Wein.

Welcher Film bringt dich zum Lachen und welcher zum Weinen?
Sehr lustig fand ich „Rat Race“, der leider zu wenig Beachtung gefunden hat. Außerdem natürlich die Filme von Loriot. Zum Weinen bringen mich Filme, die ich anrührend finde. Spontan fällt mir „Billy Elliot – I will dance“ ein.

Deine Lieblingseissorte?
Ich habe eine Eismaschine und mache mir Eis gern selbst. Sehr lecker ist „Strawberry-Cheesecake“.  Hmmmm …

Welches Buch kannst Du uneingeschränkt empfehlen und warum?
„Das Schweigen der Lämmer“. Ein perfekter Thriller mit grandiosen Figuren, der auf keiner Seite langweilig ist. Auch zu empfehlen, wenn man die Verfilmung schon kennt.

Von welchem Buch sollte man die Finger lassen und warum?
Natürlich gibt es auch Bücher, die ich nicht mag. Als Autor würde ich aber nie öffentlich Kollegen kritisieren.

Man fragt deinen besten Freund/deine beste Freundin, wie er/sie dich mit drei Begriffen beschreiben würde. Welche wären das?
Verlässlich, witzig, unkompliziert.

Dein Lieblingswitz?
Witze funktionieren nur erzählt und bedürfen der richtigen Situation.

Lebensmotto?
Nicht reden – machen!

Was sollte auf deinem Grabstein stehen?
Bin kurz weg, bitte warten.

Was treibt dich auf die Palme?
In letzter Zeit zunehmend die Verbreitung von falschem Deutsch in sozialen Netzwerken. „Grüss dein Freund“, „Ich ess nen Brötchen“, „Cocktail’s“, „Ihr seit nett“ usw. Das tut mir beim Lesen weh und ärgert mich. Außerdem, ganz allgemein, der Straßenverkehr. Ich komme halt aus Berlin …

Was würdest du deinen Lesern gerne einmal sagen?
Danke. Ganz einfach. :-)

Advertisements
Kommentare
  1. Hallo Claudia. Vielen Dank für diesen Fragebogen von einem sympathischen Vincent Kliesch 😀 Und er spricht mir aus der Seele mit dem falschen Deutsch, das mir aber nicht nur bei FB sondern auch auf der Arbeit (!!!) begegnet *kopfschüttel* FURCHTBAR :-/ LG + ich wünsche Dir ein schönes Wochenende ❤ Kaddel

    Gefällt mir

  2. Herba sagt:

    Reblogged this on Unkraut vergeht nicht….oder doch? und kommentierte:
    Ein tolles Interview mit Vincent Kliesch, dessen Bücher ich sehr gern gelesen habe!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s