Rezension Krimi-Kurzgeschichten: Schöner Morden in Ostwestfalen-Lippe von Günter Butkus

Veröffentlicht: 9. Mai 2012 in Krimis und Thriller, Kurzgeschichten | Anthologien
Schlagwörter:, , , ,

Kurzbeschreibung:

Hat der Ostwestfale die Wahl zwischen Schirm und Sonnencreme, dann packt er den Regenschirm ein. Er ist kein Pessimist wie ihm gern nachgesagt wird , sondern Realist. Er gilt als eigenbrötlerisch, wenig weltoffen, keinesfalls kosmopolitisch, dafür als nörglerisch und zuweilen gar geizig. Doch Vorsicht: Die kriminelle Energie der Ostwestfalen ist nicht zu unterschätzen, wie die in diesem Band vorliegenden 30 Geschichten eindrücklich belegen. Da wird gemordet, erpresst und betrogen, was das Zeug hält aber selbstverständlich nur in der Phantasie unserer Autoren. Denn eigentlich ist der Ostwestfale ganz lieb. Er will doch nur spielen …

Tatorte sind die A33, Bad Salzuflen, Bielefeld, Bad Waldliesborn, Blomberg, Brackwede, Bünde, Detmold, Drüggelte (Möhnesee), Enger, Gütersloh, Herford, Höxter, Lage, Lemgo, Minden, Münster, Oerlinghausen, Paderborn, Porta Westfalica, Schloß Holte-Stukenbrock, Spenge/Hücker-Aschen, Versmold, Werther.

Mit 30 Geschichten von Eike Birck, Dietmar Bittrich, Günther Butkus, Dieter Fleiter, Lisa Glauche & Matthias Löwe, Frank Göhre, Iris Grädler, Erwin Grosche, Michael Helm, Andreas Hoppert, Thorsten Knape, Wolfgang Körner, Michael Koglin, Hans-Jörg Kühne, Sandra Lüpkes, Que Du Luu, Thomas R. P. Mielke, Susanne Mischke, Sandra Niermeyer, Gisa Pauly, René Pleyter, Jürgen Reitemeier & Wolfram Tewes, Norbert Sahrhage, Jürgen Siegmann, Jobst Schlennstedt, Jodokus D. H. Temme, Regula Venske, Stefanie Viereck, Marcus Winter, Klaus-Peter Wolf.

Meine Meinung:

Zum 30. Geburtstag des Pendragon Verlages aus Bielefeld von diesem herausgebracht und absolut lesenswert. Und das nicht nur für Ostwestfalen-Lipper(innen). Mir hat es viel Spaß gemacht, diese Kurzgeschichten zu lesen; sehr gute Autorinnen und Autoren sind in der Sammlung zu finden. Humorvoll, spannend und teilweise skurill schreiben sie über die kriminelle Energie der Ostwestalen-Lipper. Dieses Buch ist auch ideal zum verschenken, selbst „Nichtleser“ werden mit diesen teilweise sehr kurzen Geschichten gut zurechtkommen. Wer wenig Zeit hat und trotzdem gerne einmal kleine, feine Krimis liest: bitte zugreifen.

Fazit: 30 Kurzgeschichten rund um OWL. Da ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Lesen!

Ich vergebe überzeugt die volle Punktzahl: 4/4.

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Pendragon; Auflage: 1 (7. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • Preis: €12,95
Advertisements
Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s