Rezension Rom-Thriller: Nahtlos von Hans J. Muth

Veröffentlicht: 4. Februar 2012 in Krimis und Thriller
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , ,

Kurzbeschreibung:

Als Monsignore Paolo Tremante im Vatikan die aramäischen Zeilen liest, glaubt er an eine Sensation, die es zu verhindern gilt. Ist es tatsächlich der einzig richtige Rock Christi, auf dessen Existenz an einem geheimen Ort hingewiesen wird? Wer war der „geheime Apostel“, der den Tribun, der den Rock unter dem Kreuz gewann, erschlug und ihn dann an sich nahm? Es beginnt eine  todbringende Jagd  nach  den   Briefen, in  die  ein  französischer ehemaliger  Legionär,  ein  Beauftragter  des  Vatikans, eine Archäologen-Gruppe und ein Beauftragter des Bistum Trier verwickelt werden. Der erste Fall für Commissario Sparacio führt ihn während seiner Ermittlungen in Rom auch in die ägyptische Wüste bis hin nach Jerusalem.

Buchtrailer

Anmerkung: Der Autor Hans J. Muth veröffentlichte unter dem Namen „Hannes Wildecker“ bisher bereits sehr erfolgreich sechs „Tatort Hunsrück“  Krimis, das siebte wird im Spätsommer veröffentlicht.

„Nahtlos“ ist sein erster Rom-Thriller; er schreibt aber bereits an dem zweiten Buch „Erbarmungslos“, welches das Thema Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche zum Thema haben wird. Der Roman wird im nächsten Jahr erscheinen.

Meine Meinung:

Und schon wieder eine Perle! Es ist mir ein echtes Rätsel, warum ich bisher noch nichts von diesem hervorragenden Autor gelesen hatte. „Nahtlos“ ist ein Thriller, der alles beinhaltet was ein spannendes Lesevergnügen ausmacht: Klasse Plot, Abenteuer, geschliffener Schreibstil und interessante Protagonisten. Der Autor hat sehr gründlich recherchiert, ich bin direkt in die Geschichte eingetaucht und habe die Figuren begleitet. Viel zu schnell hatte ich das Buch durchgelesen und freue mich schon auf eine Fortsetzung!

Fazit: Wer auf Geschichten á la Dan Brown steht, wird „Nahtlos“ lieben. Unbedingte uneingeschränkte Leseempfehlung.

Gerne vergebe ich 4/4 Punkten. Mit Sternchen. Klasse!

  • Taschenbuch: 420 Seiten
  • Verlag: SMO-Verlag  (April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: ISBN 978-3-940760-33-3
Advertisements
Kommentare
  1. laberladen sagt:

    Am Thema Vatikan habe ich mich vor einiger Zeit schon ein bisschen „überlesen“ und schon lange kein Buch mit der Thematik mehr angefasst. Bei Deiner Begeisterung scheint es sich aber zu lohnen, sich das Buch doch mal zu merken. Ist das überhaupt schon erschienen?
    LG 🙂

    Gefällt mir

  2. CJ sagt:

    Hallo,

    leider noch nicht. Voraussichtlich Ende Februar/Anfang März.

    LG Claudia

    Gefällt mir

  3. Liane sagt:

    Na dann sind wir ja mal gespannt. Ich habe bisher alle Krimis von Hans gelesen und alle sind klasse. Wir warten schon ganz ungeduldig auf das neue Werk!

    Gefällt mir

  4. Hans Muth sagt:

    Claudia hat bei ihrer Rezension von NAHTLOS erwähnt, dass der Nachfolgeroman den Titel ERBARMUNGSLOS tragen würde. Diese Aussage hatte sie natürlich von mir erhalten. An alle, die auf dieses Buch warten, es erscheint in Kürze, allerdings unter dem Titel “TRÄNEN DER RACHE”. Ansonsten ist die Vorstellung von Claudia, was den Inhalt betrifft, korrekt. Ich wünsche jetzt schon viel Freude an dem Buch und auch die erforderliche Nachdenklichkeit.

    Gefällt mir

  5. […] “Nahtlos” folgt hier nun endlich der zweite Fall um Commissario Sparacio. Erstklassig geschrieben, […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s